Auf dem Foto sieht man den Eingangsbereich des Le Quartier-Hornbach 19 in Neustadt an der Weinstraße.

Neustadt an der Weinstraße, Le Quartier-Hornbach 19, ehemaliges Hornbach Gebäude. © Reiner Voß/view/Landesbetrieb LBB

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion zieht ein

Frühere Hornbach-Verwaltung in Neustadt a.d.W. wird Behördenstandort

Der Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung mietet das Gebäude Le Quartier-Hornbach mit Büroflächen von insgesamt 3.600 Quadratmetern an. Im Sommer 2021 ziehen dann die Schulaufsicht und die Agraraufsicht der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) mit rund 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein.

Zur Pressemitteilung

Der Geschäftsführer des Landesbetriebs LBB Holger Basten (links) und JGU-Präsident Prof. Dr. Georg Krausch pflanzen eine Zelkove, im Hintergrund das Georg-Forster-Gebäude der Sozialwissenschaften. © Stefan F. Sämmer/ LBB

Pflanz-Aktion im Wäldchen

Baumpflanz-Kampagne an Johannes Gutenberg-Universität Mainz gestartet

Auf dem Campus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) hat eine auf mehrere Jahre angelegte Erweiterung des Baumbestandes begonnen. Ende 2023 soll es auf dem Campus rund 1.000 Bäume mehr geben als heute.

Zur Pressemitteilung

© LBB

Immobilienangebot

Land veräußert Vier-Türme-Haus in Bad Ems

Das Land Rheinland-Pfalz veräußert das „Vier-Türme-Haus“ in Bad Ems mit einer Gesamtnutzfläche von ca. 1.577 m² und einer Grundstücksfläche von ca. 784 m².

Hier geht's zum Angebot

Aufträge © DOC RABE Media/stock.adobe.com

Aufträge

Planer und Baufirmen

Der Landesbetrieb LBB vergibt jährlich Tausende von Aufträgen an Baufirmen, Handwerksbetriebe, an Architekten- und Ingenieurbüros. Von den erforderlichen Planungs- und Beratungsleistungen vergeben wir rund 60 Prozent an freiberufliche Architekten und Ingenieure, die dafür ausgezahlten Honorare lagen 2018 bei 66,1 Mio. Euro. Die Ausschreibungen werden digital auf dem Vergabemarktplatz Rheinland-Pfalz veröffentlicht.

Vergabemarktplatz

Bundesamt für Ausrüstung, Information und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw), Deines-Bruchmüller-Kaserne Lahnstein © Michael Jordan, Koblenz

Der aktuelle LBB-Geschäftsbericht steht zum Download bereit. Neben den betriebswirtschaftlichen Informationen zum Geschäftsjahr 2018 geben wir Einblick in ein spannendes Schwerpunktthema: "Bauen für die Bundeswehr". Derzeit managt der Landesbetrieb ein in der Geschichte des LBB historisch hohes Auftragsvolumen. Vorgestellt werden Maßnahmen in Koblenz, Lahnstein und Germersheim. Geschäftsberichte mit weiteren Schwerpunktthemen können Sie ebenfalls hier nachlesen.

Basking in the sense of his own importance

© iStock.com/shapecharge

Mit sicheren Arbeitsplätzen, verschiedenen Teilzeitmodellen und der Möglichkeit, auch im Homeoffice zu arbeiten, kommt der LBB insbesondere jungen Eltern entgegen. Als Architekt/in oder Ingenieur/in finden Sie bei uns ein abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld. Wir unterstützen Sie in Ihrer beruflichen Planung und bieten aussichtsreiche Positionen mit Fach- und Personalverantwortung. Übrigens: "Gleicher Lohn für gleiche Arbeit"  ist bei uns im öffentlichen Dienst selbstverständlich.    

 

 

Das Landesparlament tagt vorübergehend in einer umgebauten Museumshalle. © Matthias Langer, Mainz

Die Aufgabenpalette im LBB ist sehr breit. Sie reicht von Sanierung und Umbau bestehender Gebäude über große Neubauten für Landesbehörden oder spezielle Zweckbauten wie Laborgebäude, Schulen, Krankenhäuser, Gerichte, Justizvollzugsanstalten und Polizeidienststellen bis hin zur Denkmalpflege.  

© wellphoto/stock.adobe.com

Haben Sie Fragen zu aktuellen Maßnahmen? Sprechen Sie uns an. Wir informieren Sie gerne. Entdecken Sie Details und Hintergrund-informationen in unserem Pressearchiv.  

Bauen für den Bund

© Michael Jordan, Koblenz

Investitionen in Bundeswehr- und US-Standorte

Der Landesbetrieb LBB erwartet weiterhin steigende Bauinvestitionen bei den Auftraggebern Bundeswehr, NATO und US-Streitkräfte. Von der Bundeswehr sind aktuell über 500 große und kleine Baumaßnahmen mit einem Bauvolumen von über 1 Mrd. Euro an den LBB beauftragt. Diese Projekte sollen in den nächsten circa 10 Jahren in den verschiedenen Liegenschaften der Bundeswehr in Rheinland-Pfalz realisiert werden. Weitere Projekte befinden sich in der Phase der Bedarfsfestlegung auf Seiten der Bundeswehr. Bereits in der Umsetzung sind der Ausbau des Bundeswehr-Zentralkrankenhauses in Koblenz, die Modernisierung der Südpfalz-Kaserne in Germersheim und die Errichtung moderner Verwaltungsgebäude für das Bundesamt für Ausrüstung, Infrastruktur und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) in der Deines-Bruchmüller-Kaserne in Lahnstein. Für das US-Militär wird in Weilerbach die größte US-Klinik außerhalb der Vereinigten Staaten gebaut. Außerdem wird ein US-Schulbauprogramm in dreistelliger Millionenhöhe umgesetzt. Auch Architekten- und Ingenieure (A/I) profitieren von dem Auftrags-Hoch. 2018 verausgabte der LBB 66,1 Mio. Euro an Honoraren. Rund 60 Prozent der erforderlichen A/I-Leistungen wurden vom Landesbetrieb LBB an Externe vergeben.

Nach oben