Baustelle des Römisch-Germanischen Zentralmuseums (RGZM) in Mainz © Uwe Simon de Lima, Mainz

Auf Jobsuche?

Einsteigen beim LBB

Wie sehen Ihre persönlichen Berufsziele aus? Finden Sie heraus, ob eine unserer Stellenausschreibungen auf Ihre Vorstellungen passt. Der Landesbetrieb LBB bietet interessante Jobs für Ingenieurinnen/Ingenieure und Architektinnen/Architekten sowie im administrativen Bereich. Bei uns finden Sie eine große Bandbreite an Aufgaben, einen sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle.

Stellenangebote

Prof. Dr.-Ing. Karsten Körkemeyer, Lehrstuhlinhaber für Baubetrieb und Bauwirtschaft an der Technischen Universität (TU) Kaiserslautern. © Architektenkammer Rheinland-Pfalz

Aufbruch in die Bauwelt 4.0

TU Kaiserslautern und Landesbetrieb LBB stellen Forschungsprojekt vor

Das Stichwort „Industrie 4.0“ gilt nicht nur für das produzierende Gewerbe, auch im Bausektor schreitet die Digitalisierung voran: Die datenbankgestützte Planungsmethode BIM (Building Information Modeling) hat das Potenzial, das Zusammenwirken aller Beteiligten beim Planen, Bauen und Bewirtschaften von Gebäuden auf neue Grundlagen zu stellen.

Hier geht es zur Pressemitteilung

Bürogebäude © Tiberius Gracchus/stock.adobe.com

Immobilienangebote

Mietfläche oder Immobilie gesucht?

Der Landesbetrieb LBB vermietet Räumlichkeiten und verkauft Gebäude, die für die Landesverwaltung nicht mehr benötigt werden. Kaufinteressenten können im offenen Bieterverfahren ihr Angebot abgeben, der Höchstbietende erhält den Zuschlag.

Gelegentlich schaltet der LBB auch Gesuche für Mietobjekte oder Baugrundstücke.

Zu unseren Immobilienangeboten

Aufträge © DOC RABE Media/stock.adobe.com

Aufträge

Planer und Baufirmen

Der Landesbetrieb LBB vergibt jährlich Tausende von Aufträgen an Baufirmen, Handwerksbetriebe, an Architekten- und Ingenieurbüros. Das geschieht nach öffentlichem Vergaberecht im Bieterwettbewerb. Unsere Ausschreibungen werden digital unter anderem auf dem Vergabemarktplatz Rheinland-Pfalz veröffentlicht.

Vergabemarktplatz

Auszug aus dem BIM Koordinationsmodell des US-Klinikums Weilerbach © HDR Inc. (USA), NL Düsseldorf

Der aktuelle LBB-Geschäftsbericht steht zum Download bereit. Neben den betriebswirtschaftlichen Informationen zum Geschäftsjahr 2017 geben wir Einblick in ein spannendes Schwerpunktthema: "Mit BIM auf dem Weg zum LBB 4.0". BIM steht für die voll digitalisierte Planungsmethode Building Information Modeling, die in der Bauwirtschaft immer breitere Anwendung findet. Frühere LBB-Geschäftsberichte mit weiteren Schwerpunktthemen können Sie ebenfalls hier nachlesen.   

Basking in the sense of his own importance

© iStock.com/shapecharge

Mit sicheren Arbeitsplätzen, verschiedenen Teilzeitmodellen und der Möglichkeit, auch im Homeoffice zu arbeiten, kommt der LBB insbesondere jungen Eltern entgegen. Als Architekt/in oder Ingenieur/in finden Sie bei uns ein abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld. Wir unterstützen Sie in Ihrer beruflichen Planung und bieten aussichtsreiche Positionen mit Fach- und Personalverantwortung. Übrigens: "Gleicher Lohn für gleiche Arbeit"  ist bei uns im öffentlichen Dienst selbstverständlich.    

 

 

Das Landesparlament tagt vorübergehend in einer umgebauten Museumshalle. © Matthias Langer, Mainz

Die Aufgabenpalette im LBB ist sehr breit. Sie reicht von Sanierung und Umbau bestehender Gebäude über große Neubauten für Landesbehörden oder spezielle Zweckbauten wie Laborgebäude, Schulen, Krankenhäuser, Gerichte, Justizvollzugsanstalten und Polizeidienststellen bis hin zur Denkmalpflege.  

© wellphoto/stock.adobe.com

Haben Sie Fragen zu aktuellen Maßnahmen? Sprechen Sie uns an. Wir informieren Sie gerne. Entdecken Sie Details und Hintergrund-informationen in unserem Pressearchiv.  

Bauboom im Bundesbau

Aufträge in den letzten Jahren verdreifacht

Der Landesbetrieb LBB erwartet weiterhin steigende Bauinvestitionen bei den Auftraggebern Bundeswehr, NATO und US-Streitkräfte. Die Bundeswehr will in den nächsten Jahren 500 Mio. Euro für laufende und anstehende Projekte an Standorten in Rheinland-Pfalz ausgeben. Bereits begonnen wurde mit dem Ausbau des Bundeswehrzentralkrankenhauses in Koblenz, der Modernsierung der Südpfalz-Kaserne in Germersheim und dem Umbau der Kurmainz-Kaserne in Mainz.
Für das US-Militär wird in Weilerbach die größte US-Klinik außerhalb der Vereinigten Staaten gebaut. Außerdem wird ein Schulbauprogramm in dreistelliger Millionen-höhe umgesetzt. Auch Architekten- und Ingenieure (A/I) profitieren von dem Auftrags-Hoch. 2017 verausgabte der LBB 75,2 Mio. Euro an Honoraren. Rund zwei Drittel (65 %) der erforderlichen A/I-Leistungen werden vom Landesbetrieb LBB an Externe vergeben.

Nach oben